Telefon: +49 (0) 211 968 56-0 | info@rds.de

Rückblick: Social Intranet – Baustein der digitalen Zukunft

Rückblick: Social Intranet – Baustein der digitalen Zukunft

Rückblick: Social Intranet – Baustein der digitalen Zukunft

Am 12. Oktober 2018 fand zum ersten Mal der RDS INSIDE Event in Düsseldorf statt. Im Seasons Office hielten unsere SharePoint-Experten in einer dreistündigen Veranstaltung Vorträge rund um das Thema Social Intranet.

In diesem Jahr haben wir ein neues Event-Format ins Leben gerufen. Unser RDS INSIDE beschäftigt sich mit einem speziellen Technologiethema. Wir starteten unsere neue Eventreihe mit Vorträgen zum Thema Social Intranet und Collaboration. Insbesondere erläuterten unsere Kollegen aus dem Fachbereich Software & Collaboration Solutions, Jochen Hahnen und Daniel Radermacher, die Möglichkeiten, die Microsoft SharePoint in diesem Kontext bietet.

Aber auch die strategische Bedeutung eines modernen Intranets wurde bei unserem Event nicht außer Acht gelassen. Heinz Gerd Klein, Leiter Business Development und Marketing, sprach in seinem Vortrag über das Thema „Digital Strategy – Bedeutung des Intranets im Kontext der Digitalisierung für mittelständische Unternehmen“ und machte deutlich, dass das Bündeln der Kommunikation und aller unternehmenswichtigen Informationen auf einer Plattform einen extrem wichtigen Faktor bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen darstellt.

Drei verschiedene Praxisbeispiele haben gezeigt, dass die Anforderungen und Schwerpunkte bei der Einführung und Optimierung eines Intranets sehr unterschiedlich sein können und teilweise auch gewissen Einschränkungen unterliegen (Compliance). Jochen Hahnen, Head of Software & Collaboration Solutions, präsentierte ein Beispiel für weltweite Social Collaboration sowie ein weiteres für die Einführung einer Produktivitätsplattform, auf der gemeinsam in Teams, an Projekten und Aufgaben gearbeitet werden kann.

In dem Wunschvortrag unserer Teilnehmer „SharePoint mobil – geht das?“ gab Daniel Radermacher, Principal Consultant,  einen kurzen Einblick in das Thema mobiles Arbeiten mit SharePoint, die technologischen Möglichkeiten sowie deren Vorteile und Herausforderungen. Im Anschluss zeigte er in einer Demo, wie ein mobiles Mitarbeiterportal auf Basis von SharePoint realisiert werden kann.

Zum Abschluss machte Mike Stoffels, Mitglied der Geschäftsleitung, nochmal deutlich, wie entscheidend die Kombination aus modernen Tools und einer aufgeschlossenen Unternehmenskultur ist. Ein Paradebeispiel stellt in seinen Augen das Unternehmen BUURTZORG dar.

INFOBOX – BUURZTORG

Im Jahr 2007 hat Jos de Blok mit 4 Pflegefachkräften und einer Idee begonnen. Im März 2016 arbeiten bereits etwa 9700 Frauen und 300 Männer für BUURTZOG. „Die Basis: “Collaborate like a Network” – Für alle die, die sich gefragt haben, was das nun alles mit Digitalisierung zu tun hat: Jetzt schließt sich der Kreis. Um Prozesse durch Einfachheit und Eigenverantwortlichkeit zu ersetzen, braucht man die Möglichkeit, vernetzt zu arbeiten – und zwar überall und mit jedem: Kollegen und Partnern und Patienten. Als Buurtzorg 2007 an den Start ging, war Facebook erstmal gerade drei Jahre online und nahm gerade erst richtig Schwung auf. Zum damaligen Zeitpunkt war Social Collaboration a la Facebook so gut wie unbekannt (IBM brachte Mitte 2007 mit Connections als erstes Unternehmen “Facebook for the Enterprise” auf den Markt).  Jos de Blok hat 2006 ein maßgeschneidertes Social Intranet entwickeln lassen – damit seine verteilten Teams sich jederzeit austauschen konnten: Ratschläge einholen, selber Tipps geben, voneinander lernen, sich insgesamt über alle möglichen Belange austauschen. Die Pflegekräfte haben auf Ihrem Tablet Zugriff auf alle Informationen, die sie brauchen.

Jos de Blok selber schreibt regelmäßig Blogeinträg mit seinen Gedanken und Ideen – daraus und aus den Kommentaren der Mitarbeiter ergeben sich “evolutionär” neue Grundsätze.“ Quelle

 

.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter, um über News und kommende Events auf dem Laufenden zu bleiben.

Newsletter

.